Darum rechnen sich pneumatische Antriebe 

Pneumatik benötigt eine aufwendigere Wartung


Pneumatik hat einen niedrigen Wirkungsgrad


Pneumatik ist langfristig teuer


Pneumatik-Komponenten sind aufwendig 

zu verlegen und anfällig

Pneumatik gilt als günstig in der Anschaffung, steht aber im Verdacht, teuer in den Betriebskosten zu sein: Eine genaue Lebenszeitanalyse zeigt häufig, dass dem nicht so ist – erst recht nicht in der Wasserwirtschaft. 


Unser Whitepaper analysiert Schritt für Schritt die schlimmsten Mythen über Pneumatik:

Einfache Installation, geringer Wartungsaufwand

Kostenloses Whitepaper

Die schlimmsten Mythen über 

pneumatische Antriebe

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und willige in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten wie in den nachstehenden Hinweisen zum Datenschutz beschrieben ein. Meine Einwilligung bezüglich des Herstellers Festo Vertrieb GmbH & Co. KG kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per E-Mail über folgende Adresse widerrufen: widerruf@publish-industry.net / Betreff: Widerruf / pneumatische Antriebe. Unsere allgemeinen Datenschutzhinweise finden Sie hier.